Über das Erinnern

Wolfgang Reiter: Über das Erinnern
Wolfgang M. Reiter
„Über das Erinnern“ Ausstellung

Wolfgang M. Reiters Schreibarbeit ist ein auf das Wesentliche-Unwesentliche hin orientierter ritualisierter Transkriptionsprozess, ein linear sich fortschreibender Akt des Erinnerns, der über Wiederholung, Variation, Rhythmus und die Authentizität handschriftlicher Linienführung Lebenszeit zeichnet, gleichzeitig all das von Menschen Festgeschriebene reflektiert.
Ausgangspunkt der Schrift-Bilder, Schriftobjekte und bis auf eine Länge von mehreren Metern anwachsenden Zeit-Schriften, notiert mit gespitzten Holzstäben und Tusche auf Transparentpapier, ist ein aus frühester Kindheit nachwirkender Text.

Stadtplatz 61, Cafe Strassmair und unterwegs in der Welser Innenstadt
täglich 8–19 Uhr, außer sonntags

Foto: Wolfgang M. Reiter

Veröffentlicht von andreatrawoeger

http://www.trab.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: