Spontane Märchenstunde in der Schmidtgasse

Märchenstunde in der Schmidtgasse
Schneewittchen erzählt von Barbara Richtarski

Bei einem Besuch der Märchenerzählerin Barbara Richtarski in der Pop-up-Galerie von Claudia Gasser, Michael Sigl und Mira Binder entstand spontan die Idee, zu einer Märchenstunde in die Schmidtgasse einzuladen. Bei den Vorbereitungen kamen die „dis:dancers“ zum Einsatz. Das Wetter hielt, und erst als Schneewittchen schon in ihrem gläsernen Sarg lag, fielen die ersten Regentropfen. Das Publikum lauschte mucksmäuschenstill den Worten der Erzählerin und den feinen Harfenklängen, die in den kurzen Pausen zu hören waren. Den meisten von uns ist wohl die Geschichte von Schneewittchen und ihrer bösen Stiefmutter bekannt, aber wie bildhaft und detailreich das Märchen in dieser alten Fassung erzählt wurde, hat uns alle bezaubert. Nicht zuletzt auch wegen der äußerst liebevoll gestalteten Puppen, die Barbara Richtarski bei ihrer Vorstellung scheinbar zum Leben erweckte.

Text und Fotos: Elke Sackel

Kollaterale in der Schmidtgasse 3 + 5 noch bis 18. Juli!
Mo–Fr 16–19 Uhr
Sa–So 10–13 Uhr
Sa 18.7. 13–16 Uhr

Veröffentlicht von andreatrawoeger

http://www.trab.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: