Rear Window

Rainer Noebauer-Kammerer: rear window
Rainer Noebauer-Kammerer
„Rear Window“ Ortsspezifische Installation im öffentlichen Raum

Die Arbeit „Rear Window“ lässt die Betrachtenden in einen Hinterhof in der Welser Innenstadt blicken. Die Installation bedient sich der architektonischen Gegebenheiten und nutzt ein blindes Fenster, um eine mögliche Sicht durch das nicht vorhandene Fenster zu zeigen. Auch wenn der Blick das Dahinter exakt abbildet, ist es nur eine vermeintliche Wahrheit.

Pollheimerpark
zwischen den Gebäuden Pollheimerstraße 14 und 16

Foto: Courtesy Rainer Nöbauer-Kammerer

Veröffentlicht von andreatrawoeger

http://www.trab.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: