Eröffnet

Kollaterale – Eröffnung

Kollaterale – bis 18. Juli in Wels

Heute um 16 Uhr wurde die Kollaterale mit Anna Goldgrubers pneumatischer Installation „finden“ eröffnet:

Ein aufgewickelter Schlauch, der durch Luftdruck in Bewegung gesetzt wird, entwickelt sich zu einer raumgreifenden Installation. Widerstände, bauliche Grenzen lösen ein Ausweichen, ein Anpassen, ein Verdrängen oder eine Richtungsänderung aus und nehmen Einfluss auf die Erscheinungsform, die sich dem Kommenden entgegenbewegt.

„Erfahrungen und Empfindungen durch das Nadelöhr der Kunst wahrzunehmen, zu transformieren und den Betrachter damit anzusprechen, bilden das Bezugsgewebe zum Urgrund meines Schaffens.“

Anna Goldgruber


Anschließend fanden Rundgänge durch die Ausstellungsflächen in den Leerständen, Geschäftslokalen und im öffentlichen Raum statt.

||| Weitere Termine

||| Übersicht der Schauplätze

||| Programm und Lageplan

||| Die Kunstschaffenden

Fotos: Heinz Jellmair

Anna Goldgruber: finden - Installation

Am Bild von links: Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger, Vizebürgermeister Gerhard Kroiß, Stadtrat Johann Reindl-Schwaighofer, Bürgermeister Andreas Rabl, Stadträtin Margarete Josseck-Herdt,
Evelyn Kreinecker und Norbert Trawöger (Galerie DIE FORUM)

Veröffentlicht von andreatrawoeger

http://www.trab.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: